Freitag, 3. Juni 2016

Zitronenmelisse Muffins





In meinem kleinen Garten wächst an allen Ecken Zitronenmelisse, um nicht zu sagen - es wuchert !
Ich muss natürlich nicht betonen, dass es ein BIO Produkt ist.

Dieses Jahr wird es zum Backen verwendet, irgendwie muß ich den Massen ja entgegenwirken.


Ich habe lange experimentiert.
Wieviel Zitronenmelisse braucht man eigentlich für 12 Muffins ???








Das ist meine Maßeinheit an Blättern in einem TIEFEN  Teller.

Ich habe zwar versucht, die 'trockenen' Blätter zu wiegen, aber der Zeiger der Waage hat sich kaum bewegt.

Bitte nur die einwandfreien Blätter benutzen, und diese danach sorgfältig waschen.



Mein Rezept:


2 Eier                                     - schaumig rühren

60gr. Butter
100 g Zucker
1EL Honig
100 ml Orangensaft                - zugeben und zu einem glatten Teig verrühren

250gr. Mehl
1/2 P. Backpulver                  - zugeben und unterrühren

Zitronenmelisse (s.o.)
250 ml Milch                        - beides mit einem Stabmixer zu einem Brei mixen.

                                     
Alles zusammen verrühren.


Die Muffins ca. 30 Minuten bei ca. 180 Grad backen.

Versucht diese leckeren Muffins doch mal. Sie haben einen richtig leckeren Zitronengeschmack.

OK - die Farbe ist für Muffins gewöhnungsbedürftig.


Alle meine Kuchenrezepte findet Ihr HIER


Verlinkt mit:

Freutag
Gusta's Rezepte Linkparty




Kommentare :

  1. Die Farbe ist der Hammer. Wow. Ich denke dabei zwar zuerst an herzhaft, aber deine Version ist malwas anderes. Toll. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maika,
      ja, die Farbe ist gewöhnungsbedürftig.
      LG - Ruth

      Löschen
  2. Klingt lecker. Die Farbe ist witzig!

    Sonnige Grüße

    Anni ♥ antetanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni,
      danke für deinen lieben Kommentar.
      LG - Ruth

      Löschen
  3. Die Muffins werde ich gleich heute Nachmittag ausprobieren, liebe Ruth. Bei mir wuchert die Zitronenmelisse ebenfalls. Auf die Idee sie zur verbacken bin ich noch nicht gekommen - Danke für die tolle Inspiration ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      ich freue mich, dass du die Muffins auch backen willst.
      LG - Ruth

      Löschen
  4. Die Muffins sehen sehr lecker aus.

    Ich könnte mir auch gut einen Dipp mit Erbsen und Zitronenmelisse vorstellen.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wollen wir den Dip am Sonntag mal machen ???
      Lg - Ruth

      Löschen
  5. ohhh das klingt lecker - kräutermuffins kenne ich bis jetzt nur herzhaft. Das muss ich gleich mal ausprobieren.
    Danke fürs teilen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...